Neoluma Softbox

Diese Art von Softboxen ist nicht neu am Markt und dennoch wurden immer wieder neue Elemente eingebracht, die sehr gut ausschauen. Bis vor Kurzem hatte ich noch immer die Firefly von der Firma Aurora für den Einsatz von Systemblitzen. Auch wenn hier der Aufbau auch schon schnell ging, gab es dennoch Verbesserungspotenzial. Die neue Neoluma hingegen vereint einige Zusatztools, die ich sehr mag. Der Pistolengriff wäre das zu erwähnen, wenn man mal allein etwas dichter heranmuss. Ich habe mich für eine 65cm Oktabox entschieden, und zwar für Systemblitze. Des Weiteren ist diese Box sehr leicht und kann leicht aufgeklipst werden. Das optionale Wabengitter habe ich mitbestellt, wenngleich eine Anwendung mit gegenwärtig nicht einfällt. Ich hoffe, dass ich in Zukunft genauso zufrieden sein werde mit dieser Speedlight-Variante, wie zuvor mit der Firefly.

Kommentare sind geschlossen.