L-Winkel für Sony Alpha 7III

Was soll das wird sicher der eine oder andere sagen. Und ja er hat damit nicht unrecht …. dass warum ist nicht für jeden nachvollziehbar.

Aber der Reihe nach mal an die Sache rangetastet. Eine kleine spiegellose Kamera wird durch den L-Winkel wieder etwas klobiger, soweit richtig. Für mich ist dieser L-Winkel bezogen bei einem chinesischen Händler aus der Bucht 🙂 erworben worden, eine sinnvolle Ergänzung, wenn die Kamera mal aufs Stativ muss. Bisher musste man dazu die Schnellwechselplatte an die Kamera schrauben, was sicher gut geht. Im Hochformat gibt es bei den meisten Kugelköpfen eine Aussparung um dann ins Hochformat zu drehen, also auch kein Problem. Warum also dieses Teil? Weil ich es haben wollte…. so einfach. Ich finde das Teil in „Rot“ sehr gut passend zur Alpha 7III und habe nun eine Arca Swiss kompatiblen L-Winkel an der Kamera mit dem ich ohne Probleme von quer auf Hochformat umschrauben kann. Das geht nicht einfacher und auch nicht leichter oder schneller, sieht aber aus meiner Sicht viel geiler aus. Nun man könnte noch das Verdrehen der Schnellwechselplatte erwähnen, diese können sich bei etwas Gewicht durchaus drehen. Aber wie immer kann sich jeder sein eigenes Bild dazu machen.

Kommentare sind geschlossen.