Sigma 24-70mm F2.8 DG DN Art

Endlich könnte man sagen ist es da, das Sigma 24-70mm F2.8 DG DN für den Sony E-Mount. Nachdem ich nun 8 Wochen auf meine Bestellung gewartet habe, ist es nun da, dass neue Objektiv welches nun meinen Equipmentpark komplettiert. Ich habe bewusst wieder auf das Objektiv der Art-Serie von Sigma gesetzt, da meine beiden anderen Sigma Objektive, dass 50mm f1.4 und das 85mm f1.4 einfach Spitze sind. Diese habe ich allerdings mit dem MC-11 adaptiert, als Überbleibsel aus der Canon-Zeit. Nun habe ich also ein Objektiv für den E- Mount, welches ich auch gleich im Supercandy Pop-Up Museum testen konnte. Nun aber einige Infos zum neuen Objektiv aus der Art- Serie von Sigma. Das Objektiv ist wie alle Objektive der Art- Serie sehr wertig gebaut und hat auch wieder einen Staub- und spritzwassergeschützten Anschluss. Die Gegenlichtblende ist zum ersten Mal zum Verriegeln, was ich gut finde. Das lichtstarke Zoom wurde speziell für spiegellose Kameras entwickelt, es ist somit nun das zweite in der Art- Familie nach dem 14-24mm f2.8. Die Naheinstellgrenze liegt bei diesem Objektiv bei 18cm. Ein Zoom- Lock Mechanismus verhindert das unabsichtliche Ausfahren des Objektivtubus. Auch das Umschalten mithilfe des AF/MF Schalters ist möglich. Weiterhin gibt es am Objektiv noch eine AFL-Taste, die über das Kameramenü mit einer Funktion belegt werden kann. Meine ersten Tests waren alle mehr als gelungen und ich fühle die Bestätigung nicht das 500€ teurere Sony 24-70. f2.8 G Master genommen zu haben. Ich glaube, das ich mit diesem Objektiv noch viel Freude haben werde.

Kommentare sind geschlossen.