Testphase und erste Erfahrungen mit der Sony Alpha 7 III

Wie sollte es auch anders sein, die Kamera macht noch immer nicht die Bilder allein. Und nein die Bilder werden auch nicht besser, scheint wohl doch an dem hinter der Kamera zu liegen.

Jo nun aber Schluss mit den Weisheiten zum besser fotografieren. Nachdem ich nun die Kamera konfiguriert hatte, sollte der erste Praxistest zeigen ob die Herangehensweise ähnlich zur Canon ist und ob die Einstellungen die ich mir ausgesucht habe zielführend sind. Also raus in die Natur und schnell mal einen Termin mit Sandra gemacht. Und ja, der EYE AF ist schon toll in Verbindung mit der Fokusabdeckung. Ich selber muss mich erst dran gewöhnen, dass ich nun gleich den Bildausschnitt setzen kann, da der Augenfokus allein sein Ziel findet. Auch finde ich die Bilder auf dem Display nicht so knackig, evtl. ein wenig weicher. Auch die Farben wirken nicht wie bei Canon. (erster Eindruck) Aber im RAW Converter schaut es dann schon wieder anders aus, hier ist deutlich mehr Potenzial zur Änderung. Und ja, die Akkulaufzeit wurde bei Sony verbessert ist aber noch immer nicht auf dem Stand der Canon- Modelle. Aber das sind keine wirklichen Probleme oder gar Ausschlusskriterien. Auch die Tatsache nur die 7 III also ohne R genommen zu haben, stellt kein Problem dar. Der bessere Autofokus (kommt aus der A9) und der günstigere Preis sind sicher schon mal zwei Argumente für die 7 III. Natürlich wurden die Bilder wieder mit Offenblende f1.4 gemacht.

Das Sigma Art 50/85mm f1.4 ist mit dem Sigma- Adapter MC-11 echt eine gute Wahl. Habe auch mal die 10Bilder/Sekunde in der Bewegung ausprobiert und bin schon überrascht, dass der Augenfokus voll drauf bleibt.

Was mir gegenwärtig noch fehlt, ist ein Displayschutz und eine Handschlaufe, da habe ich mich an der Canon so sehr dran gewöhnt. Aber auch das ist in Arbeit und wird in den nächsten Tagen fertiggestellt sein. Als TTL-Blitz habe ich schon den Godox TT685S Speedlite ins Auge gefasst, mal schauen. Ein Nachteil der bei einem Systemwechsel immer einhergeht, es gibt viele Zusatzteile die nicht mehr kompatibel sind. Nun da werde ich noch einige Teile bei Ebay einstellen müssen, wobei das Testen durchaus sinnvoll sein kann. So ist mir aufgefallen, dass die Yongnuo Funkauslöser RF-602RX mit dem RF-600TX durchaus an der Sony funktionieren. (nur manueller Modus)

Kommentare sind geschlossen.