Tauchen – Sabang Beach

Nun wie schon erwähnt, waren wir natürlich in Sabang um zu tauchen. Und hier kann man nicht meckern. Dass wir in der zweiten Woche aufgrund von Regen und Wind keine so guten Sichtverhältnisse hatten, kann keiner ändern. Aber was alles so zu finden ist in dieser Gegend ist schon super. Die Planungen verliefen immer nach einer vorher bereitgestellten Liste der Tauchplätze für den nächsten Tag. Somit also eintragen, zum Zeitpunkt da sein anziehen und nur einige Meter gehen und ins Boot steigern. Mit 8-9 Leuten an Bord sind es manchmal zwar zu viele Personen, aber die Crew versucht sein bestes um dies erfolgreich umzusetzen. Die Ausfahren selber sind alles sehr schnell erledigt. Ich glaube die längste Strecke, die wir gefahren sind, hätte 12 Minuten gedauert. Es ist ein sehr artenreiches Tauchgebiet und wir hätten sicher noch deutlich mehr sehen können, wenn wir nicht durch Erkältung davon abgehalten worden wären. Aber schaut selber, die Bilder sprechen ja auch eine deutliche Sprache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

What is 8 + 13 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)